Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Zukunft entwickeln

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist Chefsache

Die Belastung ist durch psychisch bedingte Erkrankungen alarmierend gestiegen. Es verändert die betriebliche Kultur und wird zu einem Kostenfaktor. Mit der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen erkennen Sie Ursachen der Belastungen und führen geeignete Maßnahmen zur Veränderung durch. Die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung ist vom Gesetzgeber für alle Betriebe verbindlich vorgeschrieben.

Was tun nach der Analyse psychischer Belastungen?

Nutzen Sie konkrete Werkzeuge und unsere langjährige Praxis in der Prozessberatung.

Die Arbeitssituationsanalyse (ASA) - ein partizipatives Workshopverfahren
Mit der Arbeitssituations-Analyse – einem partizipativen Workshop Konzept  – erfassen Sie gemeinsam mit uns schnell die Situation in Ihrem Unternehmen und entwickeln Maßnahmen, die kurzfristig umgesetzt und von allen akzeptiert und als sinnvoll geschätzt werden.

Die Analyse bietet Beschäftigten durch ihre aktive Mitarbeit die Chance zur Mitgestaltung der Arbeitsbedingungen. Mitarbeiter und Führungskräfte werden als Experten ihrer eigenen Arbeitssituation befragt. Damit werden sie zu Problemlösern. Erste Maßnahmen starten nach ein bis zwei Wochen.

Der Akku-Werkzeugkasten - ein partizipatives Online-Verfahren
Einfach online anmelden und schon kann die Analyse beginnen.

Geschäftsführung und Mitarbeiter beantworten unabhängig voneinander den Expertencheck. Die individuellen Ergebnisse stehen sofort online zur Verfügung. Das Online-Programm bietet Ihnen konkrete Empfehlungen und Maßnahmen an.

Ihr Nutzen

  • Sie fördern die Arbeitsfähigkeit Ihrer Beschäftigten.
  • Sie gewinnen Freiraum für Ihre Unternehmensführung
  • Sie verbessern die Kommunikation und erarbeiten Verantwortlichkeiten.
  • Sie erfüllen die gesetzlichen Anforderungen der Gefährdungsbeurteilung nach §§ 5 und 6 ArbSchG.

Rufen Sie uns an.

Aus der Praxis. Für die Praxis.